All Dialogue Is Imagined (Ongoing)
Altenberg, March 2020

Wachau, Ötscherblick
Seiber, April 2021

Statzendorf, March 2021

Statzendorf, March 2021

Passing By

Der Fluss verbindet das Hier mit fernen, unbekannten (Sehnsuchts-) Orten, doch er trennt uns auch vom Gegenüberliegenden, vom zum Greifen Nahen. 

Dem Wesen des Flusses entsprechend, entstehen diese Bilder im Vorübergehen. Sie sind Dokumente flüchtiger Begegnungen mit unbekannten Menschen. Ahnungen von Verbundenheit tauchen auf. 

Die Fotografie hält den Fluss an. Man kann nicht zweimal in denselben Fluss steigen, sagt man, und der einmalige Moment darf bleiben – als Bild.


“Passing By” ist Teil einer Fluss-Trilogie, an der ich arbeite, unter dem Arbeitstitel “Rivertales” (inspiriert von Martin Ptaks wunderbarem gleichnamigen Album).

Der zweite Teil ist ein Buchprojekt und beschäftigt sich mit der archaischen Landschaft der Wachau, Arbeitstitel “Elementare Landschaft. Versuche über den Fluss”.

Der dritte (und zeitlich eigentlich erste) Teil ist eine Arbeit aus dem Jahr 1989. Tägliche Selbstauslöserfotos während einer 6-wöchigen Donaureise mit dem Padelboot von Wien nach Turnu Severin.
Davon mehr in Bälde…

Anonymous
Mautern, May 2020

Oliver & Freundin
Mautern, April 2020

Jutta & Erhard
Oberloiben, May 2020

Anonymous
Rührsdorf, July 2019

Nina & Freund
Mautern, April 2019

Ludwig & Freundin
Rührsorf, July 2019

Familie S.
Oberloiben, July 2019

Katharina
Mautern/Donau, July 2019

Brigitte
Böheimkirchen, July 2019

Anna & Ari
Oberloiben, July 2019

Mag sein, dass dieses Bild naiv und kitschig ist. Mag sein, dass es eine (Realitäts-) Flucht darstellt. Ausweg ist es sicher keiner. Eher eine Verschnaufpause.

Oberloiben, March 2021

Veröffentlicht am Kategorien Poemas

Oberloiben, July 2016

Veröffentlicht am Kategorien Poemas

Treedance
Krems-Hollenburg, December 2020

Veröffentlicht am Kategorien Poemas

Janina
Rührsdorf, April 2019

Statzendorf, March 2021

Fladnitz
Statzendorf, March 2021

Veröffentlicht am Kategorien Poemas

Statzendorf, March 2021

“To me, photography is an art of observation. It’s about finding something interesting in an ordinary place. I’ve found it has little to do with the things you see, and everything to do with the way you see them.”
Elliott Erwitt

Statzendorf, March 2021

Weissenkirchen, November 2015

Entlegenheit als Rettung

Werfen, March 2018

Salzburg, December 2015

Pardis
Vienna, November 2015

Der Meritokratie steht unter anderem die Idee des Egalitarismus entgegen, die Einzelnen unabhängig von Leistung, Einsatz sowie Wettbewerbsvorteilen gleichen Einfluss und gleichen Zugang zu Gütern zuspricht. (…)

Burgtheater
Vienna, November 2018

Veröffentlicht am Kategorien Poemas

Langmannersdorf, December 2020

Venezia, September 2017

Venezia, September 2017

Gefällt mir,
gefällt mir nicht,
gefällt mir,
gefällt mir nicht, …

Der Anspruch, Kunst möge einen berühren, woher kommt der eigentlich?
Allzu oft hört man in Museen und Galerien: „Dieses Bild berührt mich nicht.“ oder „Diese Art von Kunst spricht mich nicht an.“

Doch inwieweit ist denn Bereitschaft vorhanden, sich berühren zu lassen? Inwiefern ist der Betrachter/die Betrachterin bereit, sich einzulassen? Womöglich sogar selbst den ersten Satz zu sagen?

Sehen,
erkennen,
wirken lassen

Kunstbetrachtung ist wohl ebenso voreingenommen wie die Betrachtung von Menschen. Voller Vorurteile. 

„Gefällt mir nicht!“ „Ist hässlich!“, „Ist Mist“, „Ist leer“!

Am liebsten wäre manchen Ausstellungsbesucher*innen wohl ein „gefällt mir“-Button, für ein schnelles Durchklicken. Fortklicken. Rauskicken.

Diese Art Besucher*innen wäre wohl in einem Bordell besser aufgehoben: ich zahle und dafür möchte ich gefälligst berührt werden! Ich habe wenig Zeit, und ich will dir auch möglichst nicht in die Augen sehen – ich will, dass du ohne Umschweife zur Sache kommst!
(28.8.2018)

Vienna, September 2016

“Als würdest du nach langer Zeit
aus einem tiefen Wald herausfinden.“
aus: Haruki Murakami, Die Ermordung des Commendatore II

Uttendorf, Grünsee, July 2017

Veröffentlicht am Kategorien Poemas

Scheibenhof, January 2016

Hallstatt, February 2018

Wetplate
Loiben, April 2017

Veröffentlicht am Kategorien Poemas